Single Sign On

Deutlich vereinfachtes Passwort Management erleichtert die Nutzung verschiedener Systeme und Applikationen und senkt die Kosten im User Help Desk

Benutzer in Unternehmen müssen sich im Durchschnitt 13 verschiedene Passwörter merken mit der Folge, dass häufig versucht wird, sich mit dem „falschen“ Login an einer Anwendung anzumelden. Dies führt zu kostspieligen Anrufen beim User Help Desk zum Zurücksetzen von Passwörtern, erhöhten Risiken durch Wiederverwendung und frustrierten Benutzern.

Wie schön wäre es, wenn sich Benutzer pro Tag lediglich einmal am zentralen Identity und Access Management System anmelden müssten und dieses die weitere Authentifizierung an den benötigten Applikationen und Systemen übernimmt.

Zentrale Anmeldung vereinfacht den Zugriff

Unsere Lösung Single Sign On (SSO) erleichtert Benutzern den Zugriff auf alle Systeme und Anwendungen im Unternehmen und basiert auf der zentralen Identity und Access Management Lösung. Anwender melden sich wie gewohnt an ihrem Dektop an und haben anschließend Zugriff auf alle Applikationen, bei denen ein Passwort verlangt wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob die initiale Anmeldung am lokalen Windows- oder Linux-PC erfolgt, an einem Web-Portal oder in einer virtualisierten Desktop Infrastruktur wie bspw. Citrix.

Bei Bedarf können Anwender ihr Passwort selbst über ein Self-Service-Portal ändern oder zurückzusetzen. Mit inTension Single Sign On wird das Passwort Management deutlich vereinfacht, was zahlreiche Anrufe beim User Help Desk spart und somit die Kosten senkt.

  • Single Sign On vereinfacht das Passwort Management deutlich, verbessert die Nutzererfahrung und senkt die Kosten
  • Die Zeit für das Zurücksetzen von Passwörtern wird deutlich gesenkt
  • Leichte Nutzung weiterer Systeme und Anwendungen durch zentrales, vereinheitliches Passwort Management

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum Thema Single Sign On